Weihnachtszeit ist Schnarchzeit

Laut Google Trends erreicht der Suchbegriff „Schnarchen“ weltweit seine Spitze rund um die Weihnachtsfeiertage. An den Festtagen, an denen die ganze Familie zusammenkommt, viel gegessen und getrunken wird, fürchten viele nicht unbegründet um ihren ruhigen Schlaf.

Über Schnarchen wird nicht gerne gesprochen, dabei ist es ein äußerst häufiges Problem und betrifft etwa 25% aller Frauen, 40 % aller Männer und sogar 15% aller Kinder – insgesamt etwa 2,5 Milliarden Menschen weltweit. Die häufigste Ursache des Schnarchens ist erschlafftes Hals- und Rachengewebe, das besonders zur Festzeit durch eine Reihe von Schlüsselfaktoren zusätzliche Unterstützung findet. So führen übermäßiges Essen, Trinken, Rauchen, wenig Sport und Schlafmangel zweifellos zu unruhigeren Nächten und einer gehäuften Google Anfrage für den Begriff „Schnarchen“.