Liegen wir richtig!

Wie man sich bettet, so schläft man: Die Wahl des richtigen Bettes ist eine komplexe Angelegenheit. Unsere Tipps sorgen für Ruhe.

Rückenwohl:
Härtegrad der Matratze und Kopfpolsterform müssen der eigenen Liegeposition angepasst sein und die natürliche S-Form der Wirbelsäule unterstützen.

Reife Prüfung:
Beim Kauf unbedingt Probe liegen und sich ausführlich beraten lassen. Das Leondinger Traditionsunternehmen „Betten Reiter“ etwa bietet die Möglichkeit, am Liege-Orthonometer das für den eigenen Körperbau orthopädisch empfohlene Stützprofil der Matratze zu ermitteln. 

Bitte Bio:
Wer auf Nummer sicher gehen will, bettet sich metallfrei und nachhaltig. Die Wiener Bettenmanufaktur guut stellt hochwertige Liegesysteme her – von Hand und nach Maß, unter Verwendung natürlicher Materialien. Sogar die Matratzen aus Naturlatex, Kokosfaser und Baumwolle werden handgefertigt.

Zauberhafte Zirbe:
Schlafmöbel aus Zirbenholz haben in der Alpenregion lange Tradition. Der harzige Duft zeigt auch in Form eines stabilisierten Kreislaufs Wirkung und erleichtert das Einschlafen. Schlafexperten raten auch zum Zirbenkissen, das uns eine intensive Erholung beschert. 

Wohlfühlfaktor Wäsche:
Bei der Wahl der richtigen Bettwäsche nicht nur auf Farbe und Material achten, sondern auch auf die unterschiedlichen Qualitäten. Aus Baumwollfasern entstehen etwa Stoffe in Jersey-, Renforcé-, Satin oder Seersucker- Qualität. Bio-Leinen ist zu Recht ein Dauerbrenner. Seide kühlt zwar, saugt aber nicht so gut – man schwitzt bekanntlich auch nachts.