Die snorefree App AGB & Datenschutzhinweise

Die Snore Free GmbH, Mittersteig 9/5, 1040 Wien, Österreich (im Folgenden “snorefree” genannt) betreibt unter dem Namen “snorefree” mobile Anwendungen und Websites, („snorefree“ Produkte).

Die durch snorefree vermittelten Informationen und Übungen sind nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung, Betreuung oder Behandlung zu betrachten. snorefree ist ein Übungsprogramm zur Verbesserung der muskulären Rachenstrukturen, deren Erschlaffen oft verantwortlich ist für schlafbezogene Atemwegsverengungen wie z.B. dem Schnarchen. Durch fachgerechtes Trainieren können diese Strukturen so gestärkt und gestrafft werden, dass der Atemweg im Schlaf weiter offen bleibt und das Schnarchen dadurch reduziert oder minimiert wird.

Bei snorefree handelt es sich um keine offiziell anerkannte Standardtherapie der Schlafmedizin, da noch nicht ausreichend viele Studien weltweit vorliegen. Empirische Beobachtungen haben aber eine positive Beeinflussung von oralem Trainieren und nächtlicher Atemwegssituation gezeigt.

snorefree stellt keine medizinischen Diagnosen und ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder sonstige medizinisch notwendige Behandlungsformen auf dem Gebiet. Für eine vollständige organische Abklärung ist immer eine ärztliche Untersuchung erforderlich. Der User übernimmt für seine weiteren medizinischen Schritte selbst die volle Verantwortung.

snorefree kann seine Wirkung nur bei korrekter Verfolgung des Übungsprogramms unter vollständiger und präziser Einhaltung aller in der App und den Videos gezeigten und vorgeschriebenen Rahmenbedingungen entfalten.

2.1. snorefree bietet seine Produkte dem Nutzer auf Basis dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) an. Der Nutzer stimmt zu, dass im Falle der Verwendung unserer Produkte ausschließlich unsere AGB’s zur Anwendung kommen. Es wird vereinbart, dass im Falle der Verwendung von AGB’s durch den Nutzer im Zweifel von unseren Bedingungen auszugehen ist, auch wenn die Bedingungen des Vertragspartners unwidersprochen bleiben.

2.2. Diese AGB’s gelten für sämtliche Produkte von snorefree.

2.3. Es gelten die AGB’s in jener Fassung, die zur Zeit der Inanspruchnahme von Leistungen auf der Hompage von snorefree abrufbar sind. Ändern sich die AGB und stimmt der Nutzer den geänderten AGB nicht zu, so kann er die Snore Free Produkte nicht weiter nutzen.

2.4. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass beim Nutzen von „snorefree“ auf Smartphones, Tablets und sonstigen Endgeräten, beim Übertragen von Daten zu „snorefree“ und beim Kauf der Nutzungsrechte über App-Anbieter deren jeweilige Nutzungs- bzw. allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendung finden können.

3.1. Gegenstand dieses Vertrages ist die unentgeltliche und/oder entgeltliche Nutzung von snorefree (Punkt 1) über Website, Apps (IOS und Android).

3.2. Der Nutzer bestätigt hiermit die Kenntnis, dass bei der Übertragung der Daten vom Smartphone und Endgeräten zur snorefree Plattform etwaig Kosten seitens des Internet- oder Mobilfunkanbieters verrechnet werden, die vom Nutzer zu tragen sind.

4.1. Sämtliche snorefree Produkte bedürfen zu ihrer Verwendung der Registrierung. Zur Nutzung der unentgeltlichen Produkte ist eine einmalige kostenlose Registrierung notwendig. Für diesen Fall wird dem Nutzer nur ein eingeschränkter Zugriff auf bestimmte Funktionen und Inhalte von snorefree gewährt.

4.2. 1. Bei der entgeltlichen Nutzung der snorefree Produkte erhält der Nutzer einen uneingeschränkten Zugriff auf alle Funktionen und Inhalte von snorefree.

4.2.2.Für den Fall der Wahl eines Monatsabos wird dieser Zugriff für die Dauer von 30 Tagen gewährt.

4.2.3. Für den Fall eines Jahresabos für Dauer von 365 Tagen je ab Registrierung. Monats- und Jahresabo sind kostenpflichtig.

4.2.4. snorefree kann darüber hinaus seine Produkte in Sonderangeboten anbieten, auf die zusätzliche Bedingungen oder Beschränkungen Anwendung finden können. Auf bestehende Rechtsverhältnisse finden diese Bedingungen der Sonderaktionen und Angebote keine Anwendung.

4.3. Die Registrierung kann erfolgen

4.3.1. mittels Registrierungsformular auf der Homepage von snorefree

4.3.2. mittels der snorefree App

4.3.3.mittels Übernahme der Registrierungsdaten des Nutzers durch snorefree aus den sozialen Netzwerken von Facebook oder Google. Diese Registrierung erfordert zusätzlich die Zustimmung des Nutzers, dass die ausgewählten Daten, die der Nutzer auf diesen sozialen Netzwerken bereits bestätigt hat, in das snorefree Netzwerk übernommen werden dürfen.

4.4. Die Registrierung muss vollständig und korrekt erfolgen. Die Verwendung von Fantasienamen oder Pseudonymen ist nicht gestattet.

4.5. Der Nutzer ist verpflichtet seine Registrierungsdaten, soweit dies in seiner Einflusssphäre liegt, vor unberechtigtem Zugriff Dritter, missbräuchlicher Nutzung oder in betrügerischer Absicht vorgenommene Verwendungen zu schützen. Der Nutzer hat unverzüglich jede verdächtige oder unberechtigte, missbräuchliche Nutzung seines Kontos an snorefree (per e-mail ) zu melden.

4.6. snorefree hat das Recht, das Konto jedes Registrierten Nutzers zu sperren, sollte es zu einer missbräuchlichen oder in betrügerischer Absicht vorgenommenen Verwendung des Kontos kommen.

4.5. Für den Fall der Wahl eines Monats- oder Jahresabos bestätigt der Nutzer, das 16. Lebensjahr vollendet zu haben und nach seinem Personenstandrecht berechtigt zu sein Verträge abzuschließen. Ist einem Minderjährigen der Abschluss eines Vertrages ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten nicht gestattet, ist zur Wirksamkeit des Vertrages es erforderlich die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten an die Kontaktadresse von Snore Free zu übermitteln.

4.6. Mit erfolgter Registrierung anerkannt der Nutzer die Wirksamkeit der gegenständlichen AGB’s für sein Vertragsverhältnis. Er bestätigt, dass alle von ihm getätigten Angaben und Informationen richtig und vollständig sind.

4.7. snorefree behält sich das Recht vor, den Vertragsabschluss mit Nutzern ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die übermittelten Daten werden gegebenenfalls unverzüglich gelöscht. Für den Fall, dass die Registrierungsdaten unrichtig, veraltet oder unvollständig sind, hat Snore Free das Recht das betreffende Benutzerkonto mit sofortiger Wirkung und ohne vorherige Ankündigung zu sperren und zu löschen und die zukünftige Nutzung zu untersagen, ohne dass snorefree deshalb verpflichtet ist dem Nutzer die bereits bezahlten Kosten zurückzuerstatten.

5.1. Monats- und Jahresabos:
Beim Erwerb von entgeltlichen Monats- und Jahresabos über App-Stores, wie beispielsweise Apple- Store oder Google Play, entsteht ein Kaufvertrag zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen App- Store. Die Nutzung, der Erwerb und die Kündigung dieser Leistungen unterliegen dem Nutzungs- und allgemeinen Geschäftsbedingungen des Apple Stores oder Google Play Stores (dieser Hinweis ist durch einen Link auf der AGB’s von Apple Store und Google Play Store zu hinterlegen!).

5.2. snorefree kann keine Beträge, die der Nutzer über App-Stores an snorefree bezahlt hat, zurückerstatten. Es gelten die Bestimmungen, Kündigungsfristen und Erstattungsrichtlinien der jeweiligen App-Stores.

5.3. Um das Monats- oder Jahresabo in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Nutzer ordnungsgemäß registrieren und den festgelegten Preis via App-Store oder Google Play bezahlen.

5.4. Die unterschiedlichen Aboperioden und die dafür zu bezahlenden Preise sind in den jeweiligen App-Stores einsehbar. Diese Preise können jederzeit von snorefree für zukünftige Abo-Perioden geändert werden.

5.5. Der Nutzer bezahlt den Preis für die ausgewählte Aboperiode im Vorhinein. Sobald die Zahlung vom App-Store bestätigt wird, wird die Gültigkeitsdauer des gewählten Abonnements im Profil des Nutzers festgehalten.

6.1. Der Vertrag des Nutzers verlängert sich 24 Stunden bevor die vom Nutzer gewählte Abonnement-Periode ihr Ende erreicht hat automatisch um die zuletzt gebuchte Abonnement-Periode.

Sie haben beim Kauf des snorefree Abonnements einen Vertrag mit dem Apple AppStore bzw. Google PlayStore abgeschlossen darum, ist auch die Deaktivierung der automatischen Abo-Verlängerung und die Kündigung Ihres kostenpflichtigen snorefree Abonnements ausschließlich in Ihrem persönlichen App Store (Apple AppStore und Google PlayStore) möglich. Alle Abonnements Stornierungsverfahren und / oder Kündigungen unterliegen den jeweiligen App Store Bestimmungen.

Bei einem Abonnement, das über den Apple AppStore oder Google PlayStore gekauft bzw. abgeschlossen wurde, muss die Kündigung im Apple AppStore oder Google PlayStore erfolgen. snorefree kann aufgrund technischer Einschränkungen dieser Stores keine Rückbuchung / Kündigung vornehmen.

Eine detaillierte Anleitung zur Deaktivierung der automatischen Abo-Verlängerung bzw. Kündigung Ihres snorefree Abonnements finden Sie auch im MEHR Bereich der snorefree App – in den „häufig gestellten Fragen“ oder auf unserer Homepage www.snorefree.com/faq

Das festgelegte Zahlungsmittel entspricht im Verlängerungsfall dem ursprünglich vereinbarten, und das Entgelt für den Verlängerungszeitraum entspricht dann dem aktuellen Standard-Preis, der der Buchungsperiode bei Abschluss entspricht. Der Standardpreis für das Abonnement ist in den App Stores ersichtlich.

6.2. Es können die kostenpflichtigen Abonnements jederzeit gekündigt werden. Sofern nichts anderes vereinbart ist, werden bereits für die Aboperiode bezahlte Entgelte nicht zurückerstattet. Kostenpflichtige Abos, die über den Apple App Store oder den Google Play Store erworben werden, können ausschließlich vom Nutzer selbst im jeweiligen App Store zu den dort geltenden Bedingungen gekündigt werden.

7.1. snorefree sendet an registrierte Nutzer Newsletter. Mit der Akzeptanz dieser AGB, erlaubt der Nutzer snorefree Newsletter zu senden. Der Nutzer hat mit jedem Erhalt der Newsletter die Möglichkeit, sich von diesem Newsletter abzumelden.

8.1. snorefree übernimmt keine Gewähr dafür, dass snorefree ständig, vollständig und fehlerfrei verfügbar ist. Soferne die von snorefree zu vertretende Unterbrechung der Verfügbarkeit nicht länger als 36 Stunden dauert, können keine Ansprüche auf Wandlung oder Preisminderung abgeleitet werden.

8.2. snorefree übernimmt keine Gewähr dafür, dass bei Befolgung der Trainingsanweisungen es zu einer Verbesserung der Schlaf- oder Schnarchsituation des Nutzers kommt.

8.3. snorefree haftet gegenüber Konsumenten im Rahmen der zwingend anzuwendenden gesetzlichen Regelungen aus den Titeln der Gewährleistung und des Schadenersatzes. Bei Schadenersatzansprüchen jedoch nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schaden durch snorefree. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet snorefree nicht gegenüber Unternehmern, und gegenüber Verbrauchern nur hinsichtlich der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit. Eine Haftung gegenüber Unternehmen für Folgeschäden, bloßen Vermögensschäden, entgangenen Gewinn, und Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche gegenüber Unternehmern sind ausgeschlossen.

Die Datenschutzbestimmungen von snorefree sind auf www.snorefree.me abruf- und einsehbar und sind Bestandteil dieses Vertrages.

10.1. Verbraucher haben bei Verträgen zum Erwerb digitaler Inhalte bei den App Stores, z.B. Apple App Store oder Google Play, ein gesetzliches Widerrufsrecht. Dieses Widerrufsrecht ist ohne Angabe von Gründen schriftlich binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss an snorefree auszuüben.

10.2. Mit gegenständlichen Abonnements werden jedoch Rechtsansprüche auf digital zur Verfügung gestellte Dienstleistungen erworben. Mit Abschluss des gegenständlichen Vertrages erklärt der Verbraucher ausdrücklich zu wünschen, dass snorefree noch vor Ablauf der gesetzlichen Rücktrittsfrist gem. 10.1. mit der Vertragserfüllung beginnt. Der Nutzer verzichtet damit auf das Widerrufsrecht.

10.2 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

10.2.1 Diese AGB und die gesamten Rechtsverhältnisse unterliegen ausschließlich österreichischem Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.

10.2.2 Erfüllungsort dieses Vertrages und ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten – soferne eine Gerichtsstandvereinbarung nicht gegen zwingendes Recht verstößt- ist Wien, Österreich.

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung einer funktionsfähigen, App auf iOS und Android und eines nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive deren Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

SNORE FREE GmbH
Mittersteig 9/5
1040 Vienna / Austria
+43 676 5236465
sg@snorefree.me

Datenschutzbeauftragter bei snore free ist: Sigismund Gänger 

Er kann unter der zuvor genannten e-mailadresse erreicht werden.

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Apps auf iOS und Android und für unseren Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die uns der Kunde selbst durch die Nutzung unserer Angebote zur Verfügung stellt, aber auch Daten, die uns Dritte zur Verfügung stellen:

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an Dritte (wie beispielsweise Finanzdienstleister zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs) weiter, soweit die Weitergabe zur Dienstleistung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kundenkonto / Registrierungsfunktion

Falls Sie über unseren Internetauftritt oder über unsere Apps auf iOS und Android ein Kundenkonto bei uns anlegen, werden wir die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen Daten (also bspw. Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, Telefon Nummer, Device Nummer, Telefonieanbieter) ausschließlich für vorvertragliche Leistungen, für die Vertragserfüllung oder zum Zwecke der Kundenpflege erheben und speichern. Gleichzeitig speichern wir dann die IP-Adresse und das Datum Ihrer Registrierung nebst Uhrzeit. Des Weiteren stellen wir Fragen zu Ihren möglichen Schnarchursachen und speichern diese zur Verbesserung unseres Angebots. Wir speichern die Daten diese Daten nicht anonymisiert, sondern sind diese Daten dem jeweiligen Benutzer, zuordenbar, auch um beispielsweise eine Synchronisation zwischen mehreren Devices zu ermöglichen. Diese die Schnarchursachen betreffenden Daten werden, falls überhaupt, nur anonymisiert weitergegeben.

 Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in diese Verarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei von uns erhobenen Daten werden ausschließlich für die Zurverfügungstellung des Kundenkontos und zur Anpassung unseres Angebotes an Ihre Bedürfnisse verwendet.

Soweit Sie in diese Verarbeitung einwilligen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern die Eröffnung des Kundenkontos zusätzlich auch vorvertraglichen Maßnahmen oder der Vertragserfüllung dient, so ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die uns erteilte Einwilligung in die Eröffnung und den Unterhalt des Kundenkontos können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Hierbei werden auf Gewährleistung, Verjährungs- oder Aufbewahrungsfristen Bedacht genommen, wenn dies erforderlich ist.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer 

Google Analytics

In unserem Internetauftritt als auch bei Nutzung der snore free app setzen wir Google Analytics bzw. Firebase als auch in Firebase Performance Monitoring ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Unsere Apps nutzen IDs für mobile Endgeräte, wie die Google Advertising ID (“GAID”) und die ID for Advertising for iOS (“IDFA”), sowie Technologien ähnlich wie Cookies für die Nutzung von Google Analytics für Mobiltelefone.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Vollständige Listen der in Google Analytics für Firebase erhobenen Daten finden Sie unter Automatisch erfasste Ereignisse und Automatisch erfasste Nutzereigenschaften.

Eine vollständige Liste der in Firebase Performance Monitoring erfassten automatischen Traces finden Sie hier.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

Diese DSGVO Erklärung ist teilweise mit Hilfe des Datenschutzgenerators erstellt worden: https://www.ratgeberrecht.eu/leistungen/muster-datenschutzerklaerung.html#Generator

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung einer funktionsfähigen, App auf iOS und Android und eines nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive deren Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen
III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

SNORE FREE GmbH
Mittersteig 9/5
1040 Vienna / Austria
+43 676 5236465
sg@snorefree.me

Datenschutzbeauftragter bei snore free ist: Sigismund Gänger 

Er kann unter der zuvor genannten e-mailadresse erreicht werden.

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Apps auf iOS und Android und für unseren Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die uns der Kunde selbst durch die Nutzung unserer Angebote zur Verfügung stellt, aber auch Daten, die uns Dritte zur Verfügung stellen:

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unseres Dienstleistungsangebots übermittelten Daten werden von uns zum Zwecke der Vertragsabwicklung verarbeitet und sind insoweit erforderlich. Vertragsschluss und Vertragsabwicklung sind ohne Bereitstellung Ihrer Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit vollständiger Vertragsabwicklung, müssen dabei aber die steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen beachten.

Im Rahmen der Vertragsabwicklung geben wir Ihre Daten an Dritte (wie beispielsweise Finanzdienstleister zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs) weiter, soweit die Weitergabe zur Dienstleistung oder zu Bezahlzwecken erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kundenkonto / Registrierungsfunktion

Falls Sie über unseren Internetauftritt oder über unsere Apps auf iOS und Android ein Kundenkonto bei uns anlegen, werden wir die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen Daten (also bspw. Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, Telefon Nummer, Device Nummer, Telefonieanbieter) ausschließlich für vorvertragliche Leistungen, für die Vertragserfüllung oder zum Zwecke der Kundenpflege erheben und speichern. Gleichzeitig speichern wir dann die IP-Adresse und das Datum Ihrer Registrierung nebst Uhrzeit. Des Weiteren stellen wir Fragen zu Ihren möglichen Schnarchursachen und speichern diese zur Verbesserung unseres Angebots. Wir speichern die Daten diese Daten nicht anonymisiert, sondern sind diese Daten dem jeweiligen Benutzer, zuordenbar, auch um beispielsweise eine Synchronisation zwischen mehreren Devices zu ermöglichen. Diese die Schnarchursachen betreffenden Daten werden, falls überhaupt, nur anonymisiert weitergegeben.

 Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in diese Verarbeitung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei von uns erhobenen Daten werden ausschließlich für die Zurverfügungstellung des Kundenkontos und zur Anpassung unseres Angebotes an Ihre Bedürfnisse verwendet.

Soweit Sie in diese Verarbeitung einwilligen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sofern die Eröffnung des Kundenkontos zusätzlich auch vorvertraglichen Maßnahmen oder der Vertragserfüllung dient, so ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die uns erteilte Einwilligung in die Eröffnung und den Unterhalt des Kundenkontos können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen.

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Hierbei werden auf Gewährleistung, Verjährungs- oder Aufbewahrungsfristen Bedacht genommen, wenn dies erforderlich ist.

Kontaktanfragen / Kontaktmöglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend beantwortet worden ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie bspw. bei einer 

Google Analytics

In unserem Internetauftritt als auch bei Nutzung der snore free app setzen wir Google Analytics bzw. Firebase als auch in Firebase Performance Monitoring ein. Hierbei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Unsere Apps nutzen IDs für mobile Endgeräte, wie die Google Advertising ID (“GAID”) und die ID for Advertising for iOS (“IDFA”), sowie Technologien ähnlich wie Cookies für die Nutzung von Google Analytics für Mobiltelefone.

Nutzungs- und nutzerbezogene Informationen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufigkeit des Besuchs unseres Internetauftritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Allerdings nutzen wir Google Analytics mit der sog. Anonymisierungsfunktion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon innerhalb der EU bzw. des EWR.

Die so erhobenen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswertung über den Besuch unseres Internetauftritts sowie über die dortigen Nutzungsaktivitäten zur Verfügung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.

Vollständige Listen der in Google Analytics für Firebase erhobenen Daten finden Sie unter Automatisch erfasste Ereignisse und Automatisch erfasste Nutzereigenschaften.

Eine vollständige Liste der in Firebase Performance Monitoring erfassten automatischen Traces finden Sie hier.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen. Dies verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

Diese DSGVO Erklärung ist teilweise mit Hilfe des Datenschutzgenerators erstellt worden: https://www.ratgeberrecht.eu/leistungen/muster-datenschutzerklaerung.html#Generator